Immer mehr Freiwillige arbeiten mit uns zusammen

Interview mit Romain Sorlin, Leiter der Freiwilligenabteilung, über die Einrichtung von nationalen Ehrenamtskommissionen:

Nach der Schaffung der Abteilung für Freiwillige im Januar 2020 wollten viele Freiwillige aktiv an den verschiedenen Projekten des Vereins teilnehmen (Kommunikation, Bewusstsein, Partnerschaft, Sponsoring, Technik, Wissenschaft). Wir haben daher beschlossen, Kommissionen zu bilden, die alle vorgeschlagenen Ideen sammeln und organisieren.

Unsere Freiwilligen sind sehr motiviert von der Idee, mit uns zu Themen aktiv zu werden, die sie kennen oder zu denen sie etwas lernen möchten.

Wir wissen, wie viel Glück wir haben, von Freiwilligen umgeben zu sein, die zwischen 18 und 66 Jahre alt sind, aus vielen verschiedenen Bereichen kommen und entschlossen sind, sich über ihr lokales Engagement hinaus für bestimmte Projekte einzusetzen.

Die Organisation der Kommissionen:

Die Kommissionen werden über unser Netzwerk von Freiwilligen organisiert.

Zum Beispiel haben sich für die Nationale Sponsoring- und Partnerschaftskommission mehrere ehrenamtliche regionale Delegierte angeboten, ihre beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen in diesem Bereich einzusetzen. Anschließend werden wir allen unseren Freiwilligen vorschlagen, die Teams über die von der Kommission zum Zeitpunkt ihrer Gründung definierten Missionsblätter zu vervollständigen. Dies wird ein echtes Engagement seitens unserer Freiwilligen in nationalen Missionen der Entwicklung und Ausrichtung des Vereins sein.

Die verschiedenen Kommissionen:

Sie wurde im November 2020 gegründet und umfasst 6 regionale ehrenamtliche Delegierte aus ganz Frankreich. In den kommenden Wochen wird unser Direktor für Sponsoring und Entwicklung die Freiwilligen, die dieser Kommission beitreten werden, schulen.

Dieses Komitee wird Ende Dezember ins Leben gerufen, um die Abteilung “Sensibilisierungs-Aktion” bei der Entwicklung und Produktion von Werkzeugen für Schulen und außerschulische Aktivitäten sowie für institutionelle Partnerschaften zu unterstützen.

Erstellung geplant für Anfang 2021 auf Basis der von unserer technischen Abteilung definierten Missionen und Aktionen.

 

ERFAHRUNGSBERICHTE

Virginie Adloff

Area Manager Monaco und Südfrankreich für TASAKI (japanisches Schmuckhaus und erster. Perlenhersteller der Welt), Implementierung und Entwicklung der Marke und des Geschäfts.

Ich bin die regionale Delegierte für die PACA-Region. Ich verbreite den Grundgedanken von TSC und die Botschaften des Vereins in der Region. Ich mache seine Projekte bekannt, insbesondere das Mantaboot. Ich organisiere Säuberungsaktionen, suche nach Freiwilligen, mache den Verein bei Institutionen bekannt. Aber alles muss noch innerhalb der Delegation entwickelt werden!

Mit meinen Kollegen ist sehr schnell der Wunsch entstanden, uns durch eine Patenschaft mehr für TSC und das Manta-Projekt zu engagieren. Für mich ist es eine naheliegende Entscheidung und ich möchte mein Wissen, meine Fähigkeiten, meine Ideen und mein Netzwerk in den Dienst dieses schönen Projekts stellen.

Philippe PLEIDEL

Als Wirtschaftsingenieur für lokale Behörden führe ich landesweit Prüfungen von Straßen, Luftqualität und Mobilfunkabdeckung durch.

Ich bin der Departement-Delegierte für die Region Pays de Loire in Loire Atlantique. So organisiere ich Sammelaktionen, und ich verwalte den Partnerschafts- und Patenschaftspol auf Abteilungsebene.

Über mein Engagement als Freiwilliger innerhalb The SeaCleaners hinaus ist die Mitgliedschaft in der nationalen Sponsoring- und Partnerschaftskommission eine Offensichtlichkeit für mich. Es ist die Fortsetzung meiner Fähigkeiten und Kompetenzen, um auf ein notwendiges und ehrgeiziges Projekt zu reagieren, getragen von einem Team, das den Erfolg des Unternehmens Manta ermöglichen wird. Jeden Tag teile ich dieses persönliche Engagement durch gemeinsame Werte, Fähigkeiten und Projekte, die mich voranbringen und es mir ermöglichen, mit meiner Sicht auf die Umwelt im Einklang zu sein. Wieder einmal reagiere ich auf eine kollektive Herausforderung, das gehört zu meiner DNA.

Patrick Watrin

Verkaufsleiter für Büro- und Gartenmöbel

Ich bin der Regionaldelegierte der The SeaCleaners für Gironde mit Sitz in Bordeaux. Ich organisiere Informations-, Sensibilisierungs- und Sammelaktionen. Ich bin derzeit auf der Suche nach neuen Freiwilligen.

Das The SeaCleaners-Projekt hat drei Hauptarbeitsbereiche – gesellschaftlich, industriell und wissenschaftlich. Neben unserer Aufgabe, das Bewusstsein zu schärfen, aufzuklären und vorzubeugen, um den heutigen und zukünftigen Generationen ihre Verantwortung in Bezug auf ökologisches Handeln bewusst zu machen, um das Problem an der Wurzel zu bekämpfen, erscheint es mir entscheidend, mit Institutionen und repräsentativen Unternehmen auf regionaler und nationaler Ebene zusammenarbeiten zu können. Ihre Fähigkeiten, ihr Netzwerk und ihre Dynamik werden ein wichtiges Kapital für den Erfolg unserer Projekte sein. Deshalb ist die Nationale Kommission für Sponsoring und Partnerschaft so wichtig für mich.